Unfälle und Beinahe-Unfälle

Es sind Hintergrundinformationen verfügbar.Wie häufig ist Ihnen letztes Jahr ein Unfall oder Beinahe-Unfall passiert?
Es sind Hintergrundinformationen verfügbar.Wie viele Verwarnungen, Bussen oder andere Strafen haben Sie im letzten Jahr erhalten (ohne Parkbussen)?
Zu den oben behandelten Themen sind Hintergrund­informationen verfügbar. Klicken Sie auf den Link, um diese anzusehen. Mindestens eine Ihrer Antworten lässt darauf schliessen, dass weiterführende Informationen zu diesem Thema für Sie interessant sein könnten. Hintergrundinformationen anzeigen

Hintergrundinformationen

Bei Fahrern, denen in der Vergangenheit Unfälle oder Beinahe-Unfälle passiert sind, ist die Unfallgefahr – unabhängig davon, ob sie Verursacher waren oder nicht – auch künftig erhöht. Wenn Sie einen Unfall oder Beinahe-Unfall gehabt haben, sollten Sie darüber nachdenken, wie Sie ihn hätten verhindern können. Hätten Sie anders reagieren sollen? Haben Sie etwas übersehen? Warum hat Sie ein anderer Verkehrsteilnehmer angehupt?

Bussen können auch ein Warnsignal für ein problematisches Fahrverhalten sein. Einige Fahrer sind sich ihrer Grenzen bewusst und kommen gut mit diesen zurecht. Andere hingegen überschätzen ihre Fähigkeiten. Die häufigsten Probleme älterer Fahrer sind übersehene Verkehrsschilder und Ampeln, unachtsames Abbiegen, Vortritt missachten und vorschnelles Wechseln der Fahrspur, Schwierigkeiten beim Rückwärtsfahren und zu langsames Fahren. Die häufigsten Ursachen sind Unaufmerksamkeit und Fehler beim gleichzeitigen Verarbeiten mehrerer Informationen.

  • Unterziehen Sie sich einem medizinischen Check und machen Sie einen Sehtest.
  • Besuchen Sie gegebenenfalls einen Auffrischungskurs. TCS, ACS und gewisse Fahrschulen bieten solche Kurse an.
  • Lassen Sie Ihr Fahrverhalten objektiv beurteilen. Fragen Sie in einer Fahrschule oder bei Ihrem Arzt, wo Sie eine solche Bewertung vornehmen lassen können. Besonders zu empfehlen sind Fahrberater. Das sind Fahrlehrer, die besonders auf ältere Autofahrer spezialisiert sind.

Als PDF herunterladen