Alkohol und Autofahren

Es sind Hintergrundinformationen verfügbar.Trinken Sie Alkohol (auch kleine Mengen), wenn Sie danach Auto fahren?
Zu den oben behandelten Themen sind Hintergrund­informationen verfügbar. Klicken Sie auf den Link, um diese anzusehen. Mindestens eine Ihrer Antworten lässt darauf schliessen, dass weiterführende Informationen zu diesem Thema für Sie interessant sein könnten. Hintergrundinformationen anzeigen

Hintergrundinformationen

Grundsätzlich haben ältere Menschen weniger Unfälle unter Einfluss von Alkohol als jüngere. Dennoch ist Alkohol in verschiedener Hinsicht für ältere Menschen im Strassenverkehr gefährlich:

  1. Mit zunehmendem Alter führt gleich viel Alkohol zu stärkerer Trunkenheit. Der Grund dafür ist, dass der Körperfettanteil mit dem Alter ansteigt, der Alkohol jedoch nur in die wasserhaltigen Teile des Körpers aufgenommen wird.
  2. Medikamente können Wechselwirkungen mit Alkohol haben, so dass die Fahrfähigkeit stärker beeinträchtigt wird als vom Alkohol alleine.
  3. Ältere Menschen erleiden bei gleich schweren Unfällen schwerere Verletzungen als jüngere Menschen. Unter Einfluss von Alkohol fallen die Verletzungen nochmals schwerer aus.
  • Achten Sie auf Ihren Alkoholkonsum.
  • Setzen Sie sich nicht ans Steuer, nachdem Sie Alkohol getrunken haben.
  • Planen Sie im Voraus: Wenn Sie wissen, dass Sie Alkohol trinken wollen/werden, fragen Sie, ob Sie bei jemandem mitfahren können oder benutzen Sie den öffentlichen Verkehr oder ein Taxi.
  • Wenn Sie Medikamente einnehmen und Auto fahren, sollten Sie unbedingt auf Alkohol verzichten.

Als PDF herunterladen